Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen e.V. (BbG)
- Berlin -

 

   
   

 

 

 

 
 
 

 Aktuelles
 650 px

 




 

Grundeinkommen in China?

Grundeinkommen in Taiwan?

Am Samstag war Ping Shyu bei uns zu Besuch. 16 Jahre hatte sie in den USA gelebt als Pianistin. Bis sie sich bei einem kleinen Unfall den Finger brach und professionell nicht mehr auftreten konnte. Sie ist aus Taiwan und hat auf der BIEN Konferenz 2016 in Seoul bereits ihr Land vertreten. Im Zusam-menhang mit dem Besuch von Enno Schmidt in Taiwan in diesem Frühjahr haben sie und Tylor Prochazka eine Asia Pacific Grundeinkommens Konferenz in Taipei veranstaltet und mit Enno Schmidt den Verein "UBI Taiwan and the Asia Pacific“ gegründet. Ping Shyu besuchte uns auf ihrer Europa Rundreise, nachdem sie letzte Woche auf der BIEN Konferenz in Lissabon über die Vorbereitung eines ersten Pilotprojektes zum Grundeinkommen in der Stadt Taichung berichtet hatte. Mit Unterstützung einer Mäzenin in Taiwan ist sie als Botschafterin und Vernetzerin des Grundeinkommens weltweit zwischen den Ländern unterwegs.

Es war eine sehr schöne und lebhafte Begegnung. Bezüglich der Einführung des BGE sieht sie die Lage in China und Taiwan optimistisch.

(Auf dem Bild: Diana, Ralph, Ping Shyu)

 



27.09.2017:

Initiative von Mehr Demoktratie und Omnibus für direkte Demokratie -

XXX

 


 

Die Initiative "Grundeinkommen Berlin" ist wieder erstanden und bietet  monatliche offene Treffen zum Thema an.

S. hier >>

 

 


 
Veranstaltung am 26.09.2017 in Salzgitter:

Bedingungsloses Grundeinkommen - neuer Baustein für den Sozialstaat ?

Podiumsdiskussion mit

Dr. Stefanie Janczyk, Leiterin des Ressorts Allgemeine Sozial- und Arbeitsmarktpolitik/AGA beim Vorstand der IG Metall und Mitglied im Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit

und

Ralph Boes

S. hier >>

 


 

Veranstaltung am 20.07.2017 in Berlin:

Grundeinkommen einführen! - Aber WIE ?

"Während auf der einen Seite ein immer höheres Bedürfnis nach einer durchgreifenden Demokratisierung unserer Gesellschaft und eine Fülle von Ideen da ist, wie man die Gesellschaft menschlicher und freundlicher gestalten kann, wird von Seiten der Parteien immer restriktiver im Sinne der international agierenden Konzerne und der Finanzmächte vorgegangen.

Im Spannungsfeld der gegenläufigen Interessen: Wie ist da Grundeinkommen einzuführen?"

Vortrag, Ralph Boes >>

 


 

Veranstaltung am 29.07.2017:

BGE:OPEN AIR BErlin

Das Bündnis Grundeinkommen schreibt:

"Unsere Anstrengungen für dieses Ziel haben sich ausgezahlt. Letzte Woche hat mit Rheinland-Pfalz – in einem beeindruckenden Endspurt – auch das 16. Bundesland die erforderlichen Unter-stützungsunterschriften zusammengetragen. Zudem hat uns am 7. Juli der Bundeswahlausschuss zur Bundestagswahl als Partei anerkannt – das ist ein Meilenstein.  Was für ein Erfolg und was für eine beeindruckende Gemeinschaftsleistung. Herzlichen Dank an alle, die das möglich gemacht haben!

Diesen Erfolg feiern wir am 29. Juli in Berlin und starten mit einem großen Grundeinkommensfest und einer spektakulären Aktion in die Wahlbewerbung. Ihr seid herzlich eingeladen, mit uns und vielen anderen in Berlin zu feiern. Hier gehts zum Programm"

Ich gratuliere! Und: Wir kommen!! Und das schrecklich gerne!!!

 


 
Zur Veranstaltung
am 29.04.2017:

Achtung - Programmänderung:

Der Veranstalter der angekündigten Filmvorführung von "everyday rebellion hat das Programm geändert. Er schreibt:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebes Publikum!

Bevor morgen unser "9. Festival des spirituellen Films Berlin"
im City Kino Wedding beginnt, möchten wir Sie noch ganz schnell über eine PROGRAMMÄNDERUNG informieren:

Am Samstag, 29. April 2017 um 14:00 Uhr zeigen wir statt "Everyday Rebellion" den Dokumentarfilm
 
"FREE LUNCH SOCIETY – KOMM KOMM GRUNDEINKOMMEN".

Eigentlich ist es ja nicht unsere Art, so kurzfristig umzuschwenken, aber in diesem Fall konnten wir nicht widerstehen. Wir haben nämlich – erst vor wenigen Tagen – erfahren, dass es einen nagelneuen Film über das Thema Grundeinkommen gibt, der offiziell noch gar nicht erschienen ist.

Wir dürfen diesen Film als Vorpremiere zeigen, was uns insofern ungemein freut, als wir ja RALPH BOES zum Nachgespräch für "Everday Rebellion" eingeladen hatten. Und Ralph Boes ist – wie Sie wahrscheinlich wissen – nicht nur ein unermüdlicher Rebell gegen Hartz-IV, sondern auch ein leidenschaftlicher Verfechter eines BEDINGUNGSLOSEN Grundeinkommens.
 
HIER geht's zur Ankündiung des Film auf unserer Webseite.
 
Diejenigen unter Ihnen, die schon eine Karte für "Everyday Rebellion" oder eine Tageskarte für den  Samstag erworben haben und den neuen Film nicht sehen möchten, mögen sich bitte kurz per Mail bei uns melden, damit wir die Bestellung stornieren können. 

am SA 29.04.2017, 14:00 Uhr im City Kino Wedding, Müllerstraße 74, 13349 Berlin
 


 
Veranstaltung:

Bedingungsloses Grundeinkommen -
Notwendigkeit oder Irrweg?

Das bedingungslose Grundeinkommen verspricht die Abschaffung des Stigmas der Armut und die Freisetzung kreativer Potentiale. Kann es das wirklich?

Vortrag und Gespräch im Rahmen des Freiblickinstituts -
mit Diana Aman und Johannes Richard

am 27.04.2017, 19 Uhr im Café Manstein in Berlin
 


 

20.03.2017:

Soziale Zukunft - Das bedingungslose Grundeinkommen - Die Debatte

Hrsg. Philip Kovce

Heinrich Alt, Dieter Althaus, Jakob Augstein, Daniel Binswanger, Norbert Blüm, Anke Domscheit-Berg, Katja Gentinetta, Adrienne Goehler, Gregor Gysi, Rainer Hank, Daniel Häni, Otfried Höffe, Urs Jaeggi, Katja Kipping, Sascha Liebermann, Wolf Lotter, Julian Nida-Rümelin, Michael Opielka, Timo Reuter, Frank Rieger, Enno Schmidt, Oswald Sigg, Raff Stegner, Thomas Straubhaar, Hans-Christian Ströbele, Bernd Ulrich, Philippe Van Parijs, Sahra Wagenknecht, Harald Welzer, Götz W. Werner,

10 EURO:

 


 

Mitgliederversammlung der BbG am 14.03.2017
siehe hier >>

 


 

15.02.2017:

Grundeinkommen auf den Wahlzettel ...

Um die Zulassung als Grundeinkommenspartei zur Wahl zu erhalten, sammelt Bündnis Grundeinkommen Unterstützungsunterschriften ...

In allen Bundesländern werden noch Stimmen benötigt.
Alleine in Berlin noch 1963 Stimmen!

Ich bitte Euch, hier mit Eurer Unterschrift mitzuhelfen - und auch weitere mögliche Unterstützer deshalb anzufragen ...

Für Berlin:

Das Formular für Berlin gibt es hier >>
Die Ausfüll-Hinweise gibt es hier >>

Die ausgefüllten Formulare bitte senden an

 

Bündnis Grundeinkommen LV Berlin
c/o Cosima Kern
Puttkamerstraße 4

10969 Berlin

 

Für alle andere Bundesländer:

gibt es Formulare und Ausfüllhinweise hier >>

 


 

02.01.2017:

Termin:

07./08. Januar, Berlin

BGE:open

Das zweite deutschlandweite, offene Vernetzungstreffen des Bündnis Grundeinkommen

mit Susanne Wiest, Anna-Sophie Brüning, Sascha Liebermann, Enno Schmidt und uns allen

 






xxx